• Verein

    Jahreshauptversammlung 2016

    VolSoc auf Wanderung in der Eifel. © Marc Szeglat

    Unser Vereinstreffen in der Vulkaneifel fand bei bestem Wetter statt. Es kamen zahlreiche Mitglieder und Freunde des Vereins zur Wanderung in Ettringen zusammen, die von Bianca geführt wurde.

    Auf der Hauptversammlung wurde der Geschäftsbericht vorgestellt, und der Vorstand um eine 5-köpfige administrative Arbeitsgruppe vergrößert. Zudem wurde der Beschluss gefasst, den evakuierten Menschen am Vulkan Sinabung auf Sumatra mit Geld- und Sachleistungen zu unterstützen.

    Die Idee einer Vereinsreise zu einem aktiven Vulkan in Italien fand große Zustimmung. Bis zum Herbst soll das Vorhaben konkretisiert werden.

    Ich möchte mich bei allen Teilnehmern für ihre Anwesenheit und Unterstützung herzlich bedanken!

  • Uncategorized

    Mitgliedsausweise sind fertig!

    Heute ist die erste Charge unserer Mitgliedsausweie eingetroffen. Sie werden den Mitgliedern in den nächsten Tagen zugestellt. Die Ausweise sind mit der Mitgliedsnummer personalisiert und nur mit Unterschrift gültig.

    Die Ausweise bleiben Eigentum der „Vulkanologischen Gesellschaft e.V.“ und können bei Mißbrauch eingezogen werden. Der Verlust der Ausweise ist dem Vorstand zu melden. Bei Austritt aus dem Verein sind sie wieder abzugeben.

    Vor- und Rückseite unseres Mitgliedsausweises.Die Ausweise dienen dazu sich bei Vulkanobservatorien als Mitglied der Vulkanologischen Gesellschaft e.V. vorstellen zu können. Zudem arbeiten wir daran, dass Vereinsmitglieder Vergünstigungen (Vulkanreisen, Museen) gegen Vorlage des Ausweises bekommen.

     

  • Verein

    Vereinstreffen in der Eifel

    Am 25. und 26. April 2015 fand unser erstes offizielles Vereinstreffen in der Vulkaneifel statt. Es waren nicht nur bereits angemeldete Mitglieder da, sondern auch zahlreiche Interessierte. Wir haben einige wichtige Beschlüsse getroffen:

    • 2 Änderungen in der Vereinssatzung
    • den ersten Entwurf des Mitgliedsausweis diskutiert
    • den Start des Projektes „virtuelle Ätna-Museum“ beschlossen
    • Mit der Erstellung von Lehrmaterial in CD-Form soll begonnen werden
    • Eine Weltkarte aktiver Vulkane wird programmiert und auf dieser Seite eingefügt
    • Im Frühherbst wird eine 1 tägige Exkursion in der Eifel organisiert

    Neben der Diskussion dieser Punkte waren wir am Laacher See wandern und erforschten den Vulkan. Subjektiv kam es mir so vor, als wären am Seeufer weniger Mofetten aktiv gewesen, denn in den Vorjahren.

error: Content is protected !!